Welttag des Theaters

Der Welttag des Theaters (World Theatre Day) ist ein vom Internationalen Theaterinstitut (ITI) ins Leben gerufener jährlicher Aktionstag und findet seit 1961 am 27. März statt.

Der Welttag würdigt mit öffentlichen Veranstaltungen die Bedeutung der Theaterkünste. Jährlich setzt sich ein internationaler Theaterkünstler (in einer „Botschaft zum Welttheatertag“) mit Bedeutung und Wirkung der Bühnenkunst im gesellschaftlichen Kontext auseinander. Der Text wird übersetzt und verbreitet. Am Sitz der UNESCO in Paris wird der Welttheatertag seit vielen Jahren zusammen mit Vertretern des ITI und den Verfassern der Botschaft mit einer öffentlichen Veranstaltung begangen.

Quelle: Wikipedia

Mein Foto

Dieses Foto entstand bereits am 10. Januar 2018 während einer Indien-Reise im Bundesstaat Kerala (Südindien). Dort ist der „Kathakali-Temepltanz“ ein wichtiger Bestandteil der kulturellen Identität. Es gibt sogar eine eigene Universität, wo die verschiedenen Disziplinen gelehrt werden. Mein Foto zeigt eine Kathakali-Tänzerin während ihrer Bühnenperformance

Warum dieser Post?

Viele Kulturbereiche sind massiv von der Corona-Krise betroffen, u.a. Theaterschaffende. Meine große Befürchtung ist, dass viele Kulturschaffende die Krise finanziell nicht überleben werden. Wenn wir eine reiche, bunte und kreative Kulturszene erhalten wollen, müssen wir uns kümmern und solidarisch zeigen!

Der „Bildersteckbrief“ (Die Kurzform für Eilige)

Wann und wo entstanden?

  • 10. Januar 2018
  • Kochi, Kerala, Indien

Warum ausgesucht?

  • Thema World Theatre Day

Die Technischen Details des Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.