HDR-Aufnahme

HDR ist das engl. Akronym für High Dynamic Range. Der Begriff wird verwendet, wenn es um Bilder mit sehr hohem Dynamik- oder Kontrastumfang geht, die sich durch die besser erhaltenen Bilddetails und die Vermeidung von Über- und Unterbelichtungen von herkömmlichen Aufnahmen unterscheiden. Im besten Fall entsprechen sie damit eher der natürlichen Wahrnehmung des menschlichen Auges, das einen viel höheren Kontrastumfang (zwischen hell und dunkel) bewältigen kann, als der Sensor eines Fotoapparates. Im schlechteren Fall sehen HDR-Aufnahmen künstlich aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.