f-stops

Mit dem f-stop wird die Größe einer Blende oder Blendenöffnung bezeichnet. Der Wert wird meist in folgender Schreibweise angegeben: f/Zahl für die Blendenöffnung, also z.B. f/8. Es gibt ganze Blendenstufen, bei denen sich die Menge des Lichts in der einen Richtung jeweils verdoppelt, in der anderen jeweils halbiert:

f/1 – f/1,4 – f/2 – f/2,8 – f/4 – f/5,6 – f/8 – f/11 – f/16 – f/22 – f/32

Es gibt aber auch halbe Blendenstufen

f/1 – f/1,2 – f/1,4 – f/1,7 – f/2 – f/2,4- f/2,8 – f/3,4 – f/4 – f/4,8 – f/5,6 – f/6,7 – f/8 – f/9,5 – f/11 – f/13 – f/16 – f/19 – f/22 – f/26 – f/32

Und sogar Drittel-Blendenstufen:

f/1 – f/1,1 – f/1,2 – f/1,4 – f/1,6 – f/1,8 – f/2 – f/2,2- f/2,5 – f/2,8 – f/3,2 – f/3,5 – f/4 – f/4,5 – f/5 – f/5,6 – f/6,3 – f/7,1 – f/8 – f/9 – f/10 – f/11 – f/13 – f/14 – f/16 – f/18 – f/20 – f/22 – f/25 – f/29 – f/32

Welche Blenden ein Objektiv nutzen kann ist unterschiedlich. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.