Fotoreise nach Ladakh – Sept/Okt 2021

Eine Premiere …

Vom 27. September bis 10. Oktober 2021 wird es eine neue Fotoreise mit mir nach Ladakh, Nordindien, geben. Es wird sich in diesem Fall um eine “Pilot-Reise” handeln, da ich selbst noch nicht in Ladakh war!

Die Fotos in dieser Galerie stammen daher auch nicht von mir, sondern sind alle von © Ashfaq Rah, meinem Indischen Partner, mit dem ich die Ladakh Tour organisiere.

Warum biete ich entgegen meiner üblichen Philosophie eine Pilotreise an?

Es ist ein Experiment, da ich so etwas auch noch nicht gemacht habe. Den Plan nach Ladakh zu reisen habe ich schon lange, und als ich mit einigen Teilnehmer*innen während einer anderen Fotoreise darüber sprach, waren sie „Feuer & Flamme“. Auf meinen Einwand, dass ich aber zu Recherche-Zwecken zunächst allein nach Ladakh reisen müsste, sagten sie, dass sie lieber gleich mit reisen würden, statt noch ein Jahr zu warten. Ich ließ mir die Idee durch den Kopf gehen und freundete mich mit dem Gedanken an. Allerdings wollte ich dann unbedingt den richtigen Partner für Ladakh haben! Und den habe ich inzwischen gefunden. Mit Ash war ich zunächst über Distanz im Kontakt und habe mich dann im März in Delhi mit ihm getroffen. Eigentlich sollte es nur ein kurzes persönliches Kennenlernen werden. Drei Stunden später erinnerte mich meine Frau, dass wir eigentlich noch andere Pläne für den Tag hatten! Kurz, die Chemie stimmte auf Anhieb. Wir haben jetzt eine Reise konzipiert, auf die ich Sie gerne mitnehme, obwohl ich sie selbst noch nicht gemacht habe. Und Ash wird uns bei dieser ersten Runde auch selbst begleiten.

Was und wo ist Ladakh?

Ladakh war ein einst unabhängiges buddhistisches Königreich, das sich zwischen den Gebirgsketten des Himalaya und des Karakorum und dem oberen Tal des Indus erstreckte. Es ist bekannt für die Schönheit seiner entlegenen Berge und die tibetisch-buddhistische Kultur, daher wird es auch als “Klein-Tibet” bezeichnet. Das Gebiet des Königreichs ist heute ein Teil von Indien und Pakistan, die Region Aksai Chin wird von der Volksrepublik China kontrolliert.

Seit dem 31. Oktober 2019 ist Ladakh ein s.g. “Unionsterritorium” Indiens. Zuvor war es eine Division des indischen Bundesstaates Jammu und Kashmir und nahm fast 40% von dessen Fläche ein. Ladakh besteht aus den Verwaltungsdistrikten Kargil und Leh. Leh ist auch die Hauptstadt von Ladakh mit ca. 27.500 Einwohnern. Das Gebiet ist weitgehend hochgebirgig und mit 290.000 Einwohnern (laut Zensus 2001) insgesamt nur dünn besiedelt.
Die Täler befinden sich auf einer Höhe von 3000 m und die Berge erreichen sogar Höhen von über 7000 m ü. d. M.. Unweit von Leh befindet sich der Khardong-Pass, einer der höchsten befahrbaren Pässe der Welt.

Das Unionsterritorium Ladakh in Indien

Informationen zur Fotoreise 2021 nach Ladakh

Reise-Zeitraum

Die Ladakh-Fotoreise beginnt am 27.09.2021 in Delhi, Indien, und endet am 10. Oktober 2021 ebenfalls wieder in Delhi. Die Inlandsflüge von Delhi nach Leh und zurück werden jeweils über den Tour-Agenten organisiert und sind bereits Teil der Fotoreise. Ihre internationalen Flüge nach Delhi und von dort zurück nach Deutschland (oder in andere Länder) organisieren Sie selbst.

Maximale Gruppengröße

Die Reise ist auf max. 9 Teilnehmer*innen begrenzt. Da viele meiner Fotoreisen schnell ausverkauft sind, sollten Sie bei Interesse sich daher am besten früh bei mir melden. Ich informiere Sie dann, bevor die Infos für alle online gehen!

Bildergalerie mit Fotos von Ashfaq Rah