Forum

Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Alternativen zum Lightroom-Abo?

Hallo Thorge,

eine relativ simple Frage meinerseits im Zusammenhang mit der Bildbearbeitung: Gibt es aktuell noch irgendeine Möglichkeit der Lightroom-Abofalle zu entkommen und eine fixe Version von LR zu bekommen – als einmalige Investition ohne monatliche Kosten? Alle Recherchen meinerseits dazu zeigen, dass das ncith mehr möglich ist. Vielleicht weißt du mehr bzw. hast nen Tipp?

Danke, Andreas

Hallo Andreas!

Leider gibt es tatsächlich keine wirkliche Alternative zum Abo, wenn du mit Lightroom arbeiten willst. Alle Desktop-Versionen, die man noch kaufen konnte, sind inzwischen hoffnungslos veraltet. Da würde ich dir abraten.
ABER … was viele nicht wissen: Du kannst dein Abo auf monatlicher Basis kündigen und wieder erneuern! Das bedeutet folgendes: Vermutlich bist du ein “Saison-Nutzer” von LR. D.h., du nutzt es vielleicht gar nicht das ganze Jahr, sondern vor allem in und nach einem Urlaub. Dann kannst du zunächst LR während und nach der Reise nutzen, bis du deine Bilder organisiert und bearbeitet hast. Dann kündigst du dein Abo zum Monatsende und erneuerst dein Abo erst, wenn du LR wieder brauchst. So zahlst du vermutlich nur ein paar, statt zwölf Monate im Jahr. Dein LR-Katalog (deine Bibliothek) bleibt von der Kündigung unbetroffen. Das bedeutet, du kannst zwar die Software nicht nutzen, wenn dein Abo abgelaufen ist. Aber, in dem Moment, wo du dein Abo wieder erneuerst, steht dir alles wieder so zur Verfügung, wie du es zuletzt verlassen hast.

LR ist hervorragend geeignet, Bilder zu organisieren und zu bearbeiten. Hinzu kommt, dass Adobe einen der besten RAW-Konverter hat, der ständig erneuert und verbessert wird. Aber, LR ist aus meiner Sicht ohnehin suboptimal, um Bilder zu präsentieren! Soll heißen, wenn du mit deinen Bildern nach einer Reise “durch bist”, exportierst du sie einfach als JPG (oder in den gewünschten verschiedenen Formaten). Damit kannst du natürlich wunderbar jenseits von LR Präsentationen erstellen, sie im www veröffentlichen, Bücher machen etc.. – ganz ohne, dass du LR dafür nutzt. So lässt sich einiges an Geld sparen.

Außerdem gibt es bei Adobe s.g. “Bildungslizenzen” für Schüler, Stundeten und Lehrkräfte, die z.T. erheblich reduziert sind. Vielleicht hast du ja eine Möglichkeit, solch eine Lizenz zu nutzen!?

Hallo Andreas, das einzige Programm, was mir noch als Alternative einfällt, wäre Caputre One. Dies gibt es als Desktopversion, kostet etwas über 120 Euro glaube ich. Ob es allerdings günstiger als Lightroom ist, wage ich zu bezweifeln, da auch hier recht häufig Updates teuer verkauft werden. Ich finde zudem das Handling nicht so gut wie in Lightroom. Es gibt allerdings Fotografen, die schwören auf Caputre One. Das Hauptargument ist der “angeblich” bessere Algorithmus. Schau es Dir mal an, wenn Du es nicht kennst.

Hallo Andreas,
vor einiger Zeit stand ich vor dem selben Problem und habe mich letztendlich für LR-Classic entschieden.
Die Gründe waren folgende:
– Es ist men Hobby und da gibt es deutliche teurere Posten als das Abo für LR
– Die regelmäßigen kleinen Updates werden meine Welt nich grundlegend verändern, sind aber manchmal ganz nett
– Auch wenn ich mich lange dagegen gewehrt habe, ist das Synchronisieren meiner Sammlungen mit dem IPhone, iPad, jedem Rechner mit einem Browser und sogar per AppleTV auf dem Fernseher echt gut gelöst. Ich habe also meine Auswahl an Bildern immer dabei.
– Bei der Classic Version liegen alle meine Originale auf meinen Festplatten (in einer NAS) und nicht irgendwo in einer Cloud von Adobe. Bei meiner dünnen leitung von 2Mbit upload würde das eh nicht gehen mit großen RAWs. Außerdem habe ich lieber meine original unter Kontrolle.
– Wenn ich mich recht erinnere kann man LR-Classic auch ohne Abo (wie von Thorge beschrieben) weiter nutzen, jedoch “nur” noch den Bibliotheks Bereich. Das heißt aber ich kann alle Bilder noch sehen, sortieren, verschlagworten und wahrscheinlich auch exportieren. Nur die Entwicklung, das Fotobuch und der Sync mit anderen Geräten wird dann unterbunden.

Das kann einem aber evtl. egal sein.
Vielleicht ist das ja die Lösung die Du gesucht hast.
Bitte prüfe aber, bevor Du Dich entscheidest ob das noch gilt, oder veraltet ist.
Ich bin mir aber sicher, dass die User / Fotografen darauf gedrängt haben, dass es ein Nutzung der Bilder auch nach Ende von LR geben wird.

Vielen Dank Thorge, Sabine und Andrew für euren Input in der Sache. Die Möglichkeit der monatlichen Kündigung (ohne Verlust der Bibliothek) war mir bisher in der Tat nicht bewusst, das ist natürlich sehr wertvoll zu wissen. Capture One habe ich ausprobiert, aber das Handling und die Organisation gefällt mir bei weitem nicht so gut wie in LR. Daher werde ich wohl wieder/weiter mit LR gehen. VG, Andreas

Also wir haben bisher immer Luminar4 mit dem MacBook verwendet und waren eigentlich nicht unzufrieden.

Das ist ein Programm das man kaufen kann und für meine Anforderungen als Hobbyfotograf reichen die Möglichkeiten aus welche man damit hat. Lightroom ist natürlich schon besser, keine Frage!

Wir sind jetzt nur für die Zeit von Masterclass für erstmal 3 Monate auf Lightroom gewechselt und überlegen anschließend ob wir das tatsächlich im Abo brauchen, oder mit unserem "alten" Luminar weitermachen.

VG, Wolfgang

Hallo zusammen,

wollte uch noch kurz Rückmeldung zu meinen Erfharungen mit dem LR-Abo geben: Nachdem ich das Abo nun gestartet habe und das 7-Tage-Testabo vorbei ist, wollte ich die Kündigung zum Monatsende ausprobieren. Anscheinend funktioniert das aber nur zum Ende der 12 Monate, da es sich um ein Jahresabo handelt. Vielleicht habe ich auch die Option bisher nicht gefunden, wie/ob man das Abo auch monatlich "unterbrechen" kann.

Das eigentlich Interessante kam aber bevor ich gekündigt habe: mir wurden 90 Tage Kostenfreiheit angeboten, die ich erstmal angenommen habe. Vielleicht eine wichtige Info für ein paar, die auch aus Prinzipien- oder Kostengründen das LR-Abo bisher gescheut haben..

VG und bis Montag, Andreas

Hallo Andreas!
Vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht! Es kann sein, dass die Option monatlich zu kündigen nicht zur Verfügung steht, wenn man ein Jahresabo abgeschlossen hat. 

Herzliche Grüße 
Thorge 

Aktuell gibt es über amazon ein Sonderangebot für Lightroom & Photoshop für 1 Jahr. Normalerweise würde man für das Abo im Jahr € 141,90 zahlen. Bei dem Angebot bekommt man die Jahreslizenz für € 92,99. Man spart also fast € 50. Ich habe dazu an andere Stelle schon einen Post geschrieben. Das Angebot gilt leider nur nich bis Ende März!

https://amzn.to/3f7hgSk

 

Hallo alle, die das hier noch rechtzeitig lesen:

JETZT ist wieder der einzig wahre Zeitpunkt, um sich mit einer neuen Jahreslizenz für das Foto-Abo (Lightroom + Photoshop) zu versorgen - zum Schnapper von 78,90 €! https://www.cyberport.de/pc-und-zubehoer/software/adobe/pdp/8201-256/adobe-creative-cloud-foto-abo-20-gb-download-produktschluessel.html

Man könnte auch sagen: Das einzig wirklich sinnvolle "Black Friday/Week"-Angebot 😉 Umgerechnet wären das also nur noch 6,58 € pro Monat - da kann man nicht meckern.

Wer bereits ein laufendes Abo hat, kann trotzdem beruhigt zuschlagen: Wenn man den Code dann in seinem Adobe-Konto eingibt, wird das bestehende Abo einfach um ein Jahr verlängert - das neue Abo wird also an das bestehende hinten angehängt und man verliert nichts von der bereits bezahlten Zeit. Ich mache das nun schon seit ein paar Jahren so, immer rund um den Black Friday.

Das Angebot bei Cyberport ist vermutlich nur bis 28.11. gültig - wer es knapp verpasst, könnte evtl. noch in der "Cyber Week" bei Amazon Glück haben, da habe ich es im letzten Jahr gekauft.