- Hide menu

Zum 19. Mal „El Mundo“ – und Thorge Berger ist dabei!

El Mundo Abenteuer- und Reisefestival 2017

 

Zum 19. Mal „El Mundo“ – und Thorge Berger ist dabei!

Bereits zum 19. Mal werden am 20. und 21. Oktober 2017  in Judenburg in der Steiermark (Österreich) die besten Reise- und Abenteuer-Vorträge im deutschen Sprachraum gesucht. Dabei sind packende Stories, fantastische Reiseberichte oder Naturerlebnisse und natürlich tolle Fotos gefragt. Die Bedingung ist, dass die Vorträge „aktuell“ sind und frei vorgetragen werden und dass sie auf 30 Minuten beschränkt sind. Bewertet werden die Vorträge von einer hochrangigen Fachjury in den Kategorien „Gesamtvortrag“, „Beste Fotografie“ und „Spannendstes Abenteuer“. Darüber hinaus gibt es dann auch noch einen Publikumspreis.

Das „El Mundo“ Festival hat seit seiner Premiere 1999 eine lange Tradition und steht für Authentizität und außergewöhnliche neue Vorträge auch abseits von Standardreportagen. Als „Oscars der Reisevortragsszene“ (im deutschen Sprachraum) werden die El Mundo-Trophäen für prämierte Vorträge daher auch genannt. So verwundert es nicht, dass sich viele Vortragende um diese Titel bewerben. Aus acht Ländern präsentierten Teilnehmer in den vergangenen Jahren ihre Storys in Judenburg vor ausverkauftem Haus und für einige war es ein Sprungbrett für ihre weitere Vortragskarriere.

Tony Wheeler, Urvater und Gründer von Lonely Planet, sagt über “EL MUNDO:
„The best travel event in Austria! It was fun, there were lots of interesting people, these sort of events are always inspirational – they make you want to grab your backpack and head for the road!”

Am 15. Mai war der Einsendeschluss und nun steht fest, welche Vorträge sich 2017 in den Wettbewerb begeben. Und ich bin dabei!
Meine Bewerbung mit dem „Kumbh Mela“ Vortrag konnte die Auswahl-Jury überzeugen, sodass ich im Oktober damit um die begehrten Titel kämpfen werde! Ich freue mich riesig und fühle mich sehr geehrt dabei sein zu dürfen! 🙂

Das komplette Programm sowie alle Details zum Festival gibt es hier …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.