- Hide menu

Fotoreise „Kumbh Mela“ 2019

Kumbh Mela Nashik / Trimbak 2015, Sadhu, Fotoreise Kumbh Mela mit Thorge Berger

Fotoreise „Ardth Kumbh Mela“ Allahabad, Indien  2019

Anfang 2019 findet eine s.g. „Ardth Kumbh Mela“ in Allahabad statt. Die Kumbh Mela, übersetzt das „Fest des Kruges“ ist ein Hindu-Fest, dass nach einer spezifischen Sternenkonstellation rotierend an vier verschiedenen Orten in Indien gefeiert wird: Haridwar, Allahabad, Nashik und Ujjain. An jedem dieser Orte findet alle 12 Jahre eine große „Kumbh Mela“ statt. In Allahabad gibt es im Januar 2019 darüber hinaus eine s.g. „Ardth Kumbh Mela“. Die Ardth Kumbh Mela ist kleiner als die, alle 12 Jahre stattfindende große Kumbh Mela. „Klein“ bedeutet in diesem Zusammenhang aber, dass immer noch mehrere Millionen Pilger und zig-tausende Sadhus, Indiens heilige Männer, kommen werden!

Ich bin gerade dabei, mit meinem indischen Partner Niranjan eine neue Fotoreise für diese Ardth Kumbh Mela zu planen. Die Reise geht voraussichtlich vom 27. Januar bis 06. Februar 2019.
Wir werden vor unserem Aufenthalt bei der Kumbh Mela in Allahabad auch einige Tage in Indiens heiligster Stadt Varanasi verbringen. Die Gruppe wird auf max. 12 Teilnehmer limitiert sein und bei enem solchen Event müssen wir bereits sehr früh mit der Planung beginnen.

Sollten Sie Interesse an dieser besonderen Fotoreise haben, melden Sie sich bitte frühzeitig bei mir unter: kumbhmela2019@reisefotografie.de

Reiseplan (vorläufig)

27. Januar 2019 – Delhi – Varanasi

28. Januar 2019 – Varanasi

29. Januar 2019 – Varanasi

30. Januar 2019 – Varanasi

31. Januar 2019 – Varanasi – Allahabad

01. Februar 2019 – Allahabad („Kumbh Mela“)

02. Februar 2019 – Allahabad („Kumbh Mela“)

03. Februar 2019 – Allahabad („Kumbh Mela“)

04. Februar 2019 – Allahabad („Kumbh Mela“) – Wichtigster Badetag „Mauni Amavasya“ (Main Royal Bath – 2nd Shahi Snan) 

05. Februar 2019 – Allahabad – Varanasi

06. Februar 2019 – Varanasi – Delhi (Ende der Tour)

Auf Wunsch kann die Tour vor dem eigentlichen Start (27.01.) oder nach dem eigentlichen Ende (06.02.) mit einem Trip zum Taj Mahal in Agra verlängert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.